Hanse Capital – HC Container Flottenfonds – Anleger gewinnt am Landgericht Osnabrück

HC Container Flottenfonds - Anleger gewinnt am Landgericht Osnabrück   Das Landgericht Osnabrück hat einem von KAP Rechtsanwälte vertretenen Anleger der HC Container Flottenfonds GmbH & Co. KG Recht gegeben. Nach dem Urteil müssen die Gründungsgesellschafter der Klägerin den entstandenen Schaden ersetzen. Das Urteil (nicht rechtskräftig) macht deutlich: der Anleger des HC Container Flottenfonds hätte über die anfallenden Weichkochen vor Zeichnung aufgeklärt werden müssen. Durch diesen hohen Weichkostenanteil (laut Urteil über 20 %) wird das von den Anlegern eingezahlte Geld zu einem [...]

MS Astor – Landgericht München I verurteilt Gründungsgesellschafterin Premicon AG zu Schadensersatz

  Das Landgericht München I hat einer von KAP Rechtsanwälte vertretenen Anlegerin des insolventen Schiffsfonds MS Astor GmbH & Co. KG Recht gegeben. Nach dem Urteil muss die Premicon AG, die als Gründungsgesellschafterin an dem Vertrieb des Schiffsfonds beteiligt war, der Klägerin den entstandenen Schaden ersetzen. Das Landgericht stellte in seinem Urteil 29 O 15973/15 (nicht rechtskräftig) fest, dass die Premicon AG für die Falschberatung des Vertriebs zu haften hat. Als Gründungsgesellschafter wäre die Premicon AG verpflichtet, neu hinzukommende Anleger über [...]

Droht Anlegern der Schroeder & Co. Gruppe der Totalverlust? – Möglichkeiten für Anleger der Schroeder Logistik Investment Fonds

Mit dem schönen Versprechen, man könne „am wachsenden und stabilen Markt“ im Bereich der Containerschiffe investieren, wandte sich die Schroeder Logistik Investment Fonds & Co. KG an Anleger, die „an den Chancen der weltweiten Container Transportlogistik teilhaben wollen“. Im Glauben, eine sichere Anlage für die Altersvorsorge zu erwerben – teils auch bestärkt durch Beratungsgesellschaften – zeichneten die Anleger scharenweise die Beteiligungen der Schroeder Logistik Investment Fonds 1 GmbH & Co. KG und Schroeder Logistik Investment Fonds 2 GmbH & [...]